top of page

Probeschminken – Es nimmt Gestalt an

Im Naturtheater Renningen entstehen mit Kostüm und Maske Szenen aus fantastischen Welten.


Eben noch normale Teenager, im nächsten Augenblick entschlossene EntdeckerInnen à la 5 Freunde. So ergeht es den HauptdarstellerInnen im diesjährigen Familienstück „Die Schatzinsel“.

Dank der professionellen Kostümentwürfe von Karin Leue und dem Maskenteam des Naturtheater Renningen sind die SchauspielerInnen nicht wiederzuerkennen.

(Fotos: Luise Kaufmann, Maurice Rimpp und Carsten Müller)


Hier wird Cora (Victoria Illg) frisiert, grundiert, mit richtiger Theaterschminke bemalt und zuletzt großzügig abgepudert. Das Make-Up darf auch nach zwei Stunden aktionsreicher Schatzsuche in der prallen Sonne nicht verlaufen!


Zum Glück ist das ehrenamtliche Maskenteam erfahren, gut geschult und sehr geduldig. An den Vorstellungsterminen sind die Damen der Maske bereits drei Stunden vor Aufführungsbeginn einsatzbereit. Für jede Vorstellung werden mindestens vier ehrenamtliche HelferInnen gebraucht, um die Ensemblemitglieder rechtzeitig zu schminken, das Make-Up bei Bedarf nachzubessern und manchmal sogar während des Stücks umzuschminken, wenn DarstellerInnen mehr als eine Rolle spielen.


Die bunteste Maske hat diese Saison der Papagei Käpt'n Flint (Amelia Ellinger).

(Foto: Carsten Müller)


Ob alles nach Plan läuft, sehen Sie bei unseren Vorstellungen im Sommer! Reservieren Sie hier Ihre Karten für die Premiere von „Die Schatzinsel“: Theater für die Familie | NTR (naturtheater-renningen.de)

 

Präzision und Effizienz in der Maske sind diese Saison auch im Abendstück „In 80 Tagen um die Welt“ ein großes Thema: Neben den 17 Sprechrollen müssen 20 StatistInnen authentisch für das 19. Jahrhundert geschminkt und eingekleidet werden!


Auch hier helfen Maske und Kostüme, um die Atmosphäre der Welt um die Jahrhundertwende zu kreieren und Charakterköpfe mit Wiederkennungswert zu schaffen. Bei dem komischen Duo aus Chief Inspector Fix (Marvin Raußmüller) und Sergeant Looney (Marcel Härlin) sind sowohl Kostüme als auch die Darsteller klar von „Dick und Doof“ inspiriert.

(Fotos: Adrian Kohlmeier)


Ein weiteres komödiantisches Paar bilden Mr. Foggs treue Assistentin Passepartout (Nadine Kohlmeier) und die schelmische Köchin Mrs. Potts (Regine Zimmermann). Gemeinsam setzen sie alles daran, dass ihr exzentrischer Boss, Phileas Fogg, seine abenteuerliche Wette einhalten kann: In 80 Tagen will er die ganze Welt umrunden!

(Foto: Adrian Kohlmeier)


Doch wer ist wohl die geheimnisvolle Schöne, die Mr. Fogg in der Fremde völlig den Kopf verdreht?

Finden Sie es heraus und reservieren Sie hier Ihre Karten für die Premiere von „In 80 Tagen um die Welt“: Theater am Abend | NTR (naturtheater-renningen.de)

(Foto: Adrian Kohlmeier)

Comments


bottom of page