top of page

Von falschen Wunden, Haarteilen und Schminke – der Maskenkurs

Ein Wochenendmaskenkurs hat unsere vier Schauspielerinnen des Abendstücks in eine Welt voller Make-up und Kreativität entführt. Neben den Grundlagen des „Altschminkens“ erlernten sie das richtige Aufsetzen von Perücken und Glatzkappen, sowie das Schminken von Wunden und Verletzungen. Die Erfahrung war nicht nur lehrreich, sondern auch äußerst unterhaltsam und bereichernd für unsere vier Schauspielerinnen.


Vorher: Nachher:


Ein zentraler Aspekt des Kurses war das Thema "Altschminken". Unsere vier Schauspielerinnen lernten, wie das Älterwerden mit Schminke realistisch dargestellt werden kann. Dabei wurden Techniken gezeigt, um Falten, Schattierungen und andere Merkmale des Alters auf das Gesicht zu malen. Dieses Wissen wird den Spielerinnen dabei helfen, in zukünftigen Produktionen auch ältere Charaktere glaubhaft schminken zu können.


Das Aufsetzen von Perücken und Glatzenkappen ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Theaterschminkens. Unsere Schauspielerinnen lernen, wie sie diese Accessoires korrekt anbringen und passend zur jeweiligen Rolle auswählen können. Eine falsche Frisur oder die Verwendung einer ungeeigneten Perücke kann das gesamte Erscheinungsbild einer Figur beeinflussen. Durch den Maskenkurs konnten sie wertvolle Tipps und Tricks erlernen, um Perücken und Glaskappen professionell zu handhaben und damit die Darstellungen noch authentischer zu gestalten.


Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Kurses war das Schminken von Wunden. Gezeigt wurden verschiedene Techniken, um Verletzungen und Blutungen realistisch darzustellen. Dies ist besonders für unsere nächste Produktion im Abendstück „Frankenstein“ interessant. Durch das professionelle Schminken von Wunden kann eine intensivere und authentischere Inszenierung geschaffen werden.

Darüber hinaus erlernten unsere vier Schauspielerinnen die Grundlagen zum professionellen Schminken. So lernten sie beispielsweise, wie sich ein Gesicht so betonen lässt, dass die natürlichen Merkmale zur Geltung kommen und dabei trotzdem den Charakter verändern.


Kurzgesagt haben die vier Schauspieler des Abendstückensembles viel über das Schminken im Theater gelernt. Schließlich geht es beim Theaterschminken nicht nur darum, sich und andere schön zu machen, sondern auch darum, Charaktere zum Leben zu erwecken.

Der Maskenkurs war eine großartige Erfahrung für alle vier. Sie hatten jede Menge Spaß und konnten wertvolle Kenntnisse mit nach Hause nehmen. Wir freuen uns schon darauf, aufregende, neue Masken nächstes Jahr auf die Bühne zu bringen.

Text: Maya Buchmann


Fotos: Maya Buchmann

Comments


bottom of page